Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gutscheine

Für die in unserem Webshop angebotenen Veranstaltungen erwerben Sie bei einem Kauf personalisierte Gutscheine, die Sie zur Teilnahme an diesen Vanstaltungen berechtigen.

Bitte bringen sie diese Gutscheine immer zur Veranstaltung mit,in ausgedruckter Form oder Digital, ohne gültigen Gutschein und Gutschein Code besteht keine Teilnahme Berechtigung.

Unsere Gutscheine sind drei Jahre gültig und Rückgabe und Auszahlung sind ausgeschlossen. Gerechnet werden die drei Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde (§§ 195, 199 BGB)

Gutscheine für "Kurzentschlossene" sind von dieser Regelung ausgenommen, da sie nur für den gebuchten Termin gültig sind, sie verfallen bei Nicht-Einlösung zum gebuchten Termin, ausser die Nicht-Einlösung liegt in der Verantwortung des Veranstalters. In diesem Fall, bekommen Sie einen Ersatztermin.

Termine müssen mindestens 1 Woche im Voraus mit dem Veranstalter vereinbart werden.

2. Termin-Ausfall

Bei ungünstigen Wetterbedingungen, die unsere Tiere gefährden könnten oder eine Veranstalung in geplanter Ausgestaltung unmöglich machen - hierzu zählen Regen, Sturm, Schnee und Temperaturen über 33°C -, bekommen Sie einen Ersatztermin.

3. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

4. Lieferbedingungen

Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, versenden wir die Gutscheine innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang im pdf-Format an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

5. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, durch Vorab-Überweisung oder per PayPal ( Bitte beachten Sie hierbei auch die AGB der Fa. PayPal). Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

6. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

 

Darüber hinaus gelten die Gesetzlichen AGB´s.

 

Bei Problemen mit online abgeschlossenen Verträgen können sie das Online-Streitbeteiligungportal der Europäischen Kommission aufsuchen: http://ec.europa.eu/consumers/ord/.

Gemäß §36 VSBG informieren wir sie darüber, dass wir zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren bereit, aber nicht verpflichtet sind. Verbraucher können sich zur Beilegung von Streitigkeiten an die vorgenannte Online-Streitbeilegungs-Plattform wenden.